TRAININGSMETHODEN IM ESPORT – KENENLERNPHASE

STECKBRIEF – KENNENLERNMETHODE

Trainer stehen im eSport oft vor der Frage, wie Sie Ihr Team effektiv trainieren und Wissen an ihre Schützlinge vermitteln und festigen können. Dabei geht es um die verschiedensten Themen, beginnend bei Mapkenntnissen, bis hin zu Taktiken, Theorycrafting oder die Kommunikation im Team.

Bis 2018 galt bei vielen eSportlern und Trainern das Motto: „Viel – hilft viel“. So wurde von morgens bis abends eintönig und oftmals ohne Struktur oder konkretes Ziel trainiert.
Nicht selten verbrachten Teams Stunden mit toxischen Diskussionen und stupiden Wiederholungen.

Die Folgen eines solchen Trainings waren abzusehen. Viele Spieler kamen durch diese Art zu trainieren schnell an ihre persönlichen grenzen, denn nicht nur Schule, Studium und Beruf litten unter dieser Dauerbelastung, sondern auch das eigene Wohlbefinden. So begannen Anfang 2016 die ersten konkreten Überlegungen und Forschungen in Deutschland, um diese Problematik zu analysieren und eine Lösung zu finden.

Da sich viele Bewerber einen Einblick in die Trainerausbildung für den Trainerschein „Amateur eSport Trainer S“ wünschen,  wollen wir euch heute eine Trainingsmethoden an die Hand geben, mit denen ihr euer Team effektiv trainieren könnt. Wie immer können wir in einem kurzen Blogeintrag viele Parameter für die Gestaltung eines nachhaltigen und effektiven Trainings nicht komplett berücksichtigen. Wenn ihr mehr zu diesem und anderen Themen erfahren wollt, dann bewerbt euch noch heute für den Trainerschein “eSport Trainer S”

Trainingsmethoden – die Kennenlernphase

Teambuilding – Steckbrief Methode zum Kennelernen

Sicher kennt ihn jeder von euch, den guten alten Steckbrief aus dem „Wilden Westen“ Amerikas. Wer jetzt nicht weiß wovon wir reden, schaut einfach hier nach: https://imgflip.com/memegenerator/60089106/wanted-poster und speichert sich diesen Link. Dieser wird später noch benötigt!

A.) Unsere Ziele:
Bei dieser Kennenlernmethode werden wir den Steckbrief nutzen um zwei Ziele zu erreichen.
a.) Überblick über das Team und die einzelnen Mitglieder
b.) Teambuilding durch positive Kennenlernphase und  Kommunikationsförderung/Sozialkompetenz

B.) Du brauchst:
Browser, Headset oder Mikrofon/Kopfhörer
Discord, Teamspeak
Diesen Link: https://imgflip.com/memegenerator/60089106/wanted-poster

C.) Vorbereitung:
Besuche den oben angegebenen Link und erstelle deinen ersten eigenen Steckbrief. Arbeite dich sorgfältig in das Tool ein und beachte, dass du deiner Kreativität freien laufen lassen kannst. Je verrückter und humorvoller dein Steckbrief gestaltet ist, desto effektiver wird dieser später sein. Es sollten jedoch mindestens folgende Informationen enthalten:

– Name (Nickname)
– Alter
– Position/Aufgabe im Verein/Unternehmen
– Warum wirst du gesucht? (Gaming-Motto, Weisheiten oder passendes Meme einfügen)
– Das auf dich ausgesetzte Kopfgeld
– Tod oder lebendig?

Kurzum, nimm dich bei der Gestaltung selbst nicht so ernst. Bewahre dein Gesicht, aber gib etwas Persönliches von dir Preis. Hast du deinen eigenen Steckbrief erstellt, kannst du mit der Durchführung beginnen.

Hier ein Beispiel:
https://imgflip.com/i/3ffhtn

D.) Durchführung:

Du kannst diese Trainingsmethode auf zwei Arten durchführen.

Variante 1 – während des ersten Treffen
Dauer ca. 45 – 60 Minuten, 5 – 10 Teilnehmer

Variante 2 – vor und während dem ersten Treffen
Dauer ca. 30 – 45 Minuten, 5 – 10 Teilnehmer

Aufgabe 1.
Bei beiden Methoden stellst du den Teilnehmern folgende erste Aufgabe:
„Erstellt bitte einen Steckbrief von eurem Gamer-Alter-Ego mit dem Tool: https://imgflip.com/memegenerator/60089106/wanted-poster.
Seit dabei kreativ und orientiert euch an der Vorlage. Speichert den Steckbrief und sendet mir den generierten Link zu. Anschließend/beim ersten Treffen werden wir uns alle Steckbriefe gemeinsam ansehen und besprechen.“

Aufgabe 2.
Hast du alle Steckbriefe erhalten, geht es an die gemeinsame Auswertung. Damit die Spieler möglichst viel über ihre Mitspieler erfahren und sich Details merken, sollen diese sich Notizen machen.

Um das anschließende Gespräch in Gang zu bringen, beginne mit deinem eigenen Steckbrief und stell dich mit dessen Hilfe vor. Jeder Spieler darf dann Fragen zu dir und deinem Steckbrief stellen. Im Anschluss machst du mit einem der Spieler- Steckbriefe weiter. Auch dieser stellt sich vor und beantwortet anschließend Fragen zu seiner Person. Dieser Ablauf wiederholt sich bis sich alle vorgestellt haben.

Aufgabe 3.
Erstelle unter zur Hilfenahme der Notizen gemeinsam mit dem Team einen Team-Steckbrief! Idealerweise nutzt du dafür die Bildschirmübertragung von Discord/Skype etc.
Bestimmt bei der Erstellung gemeinsam, wer ihr seit – oder sein wollt.

Ein Beispiel:
https://imgflip.com/i/3ffir5

In diesem Fall nennt sich das Team „GG EZ-Crew“. Sie alle werden wegen High-Skill gesucht und „Warten im Schatten auf Ihre Gegener“ – Wer dieses Team besiegen will, muss einen hohen Preis zahlen, denn das Team kämpft bis zum virtuellen Tot.

Diese Kennenlernmethode kannst du auf unterschiedliche Art und Weise umsetzen. Es gib hunderte von Variationsmöglichkeiten, welche dir helfen können mehr über dein Team zu erfahren. Wichtig ist, was du daraus machst und in welchen Zusammenhang du die einzelnen Punkte bringst. Idealerweise schaffst du es bereits nach dem Kennenlernen eine erste Einschätzung zum Team abgeben zu können.

Ein Tipp zum Abschluss – Achte auf die Stimmung und mach dir selbst Notizen!
Versuche eine durchgehend motivierte und positive Stimmung zu erreichen. Das hilft dir ungemein, denn wer „gut drauf ist“ der trägt auch mehr zum Gespräch bei. Das wiederum gibt dir die Möglichkeit, dich auf die wichtigen Aussagen der Spieler zu konzentrieren und auf Ihre Kommunikation zu achten. Zudem vermittelst du dem Team Offenheit und gibst Ihnen die Möglichkeit aktiv mitzuwirken.

SUCHE

WEITERE ARTIKEL FINDEN

Search
Generic filters
Exact matches only

NEWSLETTER

IMMER UP-TO-DATE

NEWSFLASH

AKTUELLE EVERSITY NACHRICHTEN

AUCH INTERESSANT

NEWS AUS DEM ARCHIV