STAGE5 GAMING TRITT DER EVERSITY FAMILIE BEI

NEUE PARTNERSCHAFT

Stage5 Gaming, bekannt durch seine vielfältigen Engagements im deutschen eSport, schließt sich mit dem heutigen Tag der eversity Familie an. Stage5, gegründet 2016 von Bernd Unger in Solingen, gehört in der Amateur und Semi-Professional Szene bereits zu einer festen Größe mit Fokus auf den lokalen eSport. Von der Konsole bis zum PC, vom Communityevent bis zur Großveranstaltung, Stage5 hat für jeden etwas zu bieten.
Mit dem ersten lokalen Solinger Projekt „Local Lions“ stellt Stage5 jungen FIFA Spielern und Spielerinnen eine Plattform zur Verfügung die das traditionelle Vereinsleben in den eSport integriert.

Bernd Unger konnte zudem bereits erfolgreich die ersten Anstöße zur Förderung des lokalen eSport in der Solinger Stadtverwaltung einbringen. Mit Unterstützung lokaler Vereine und Unternehmen planen Stage5 und eversity zukünftig den regionalen eSport in und rund um Solingen zu fördern und mit zu gestalten.

„eversity bietet uns die idealen Rahmenbedingungen um uns zukünftig weiter zu entwickeln und lokale eSport Strukturen hier in Solingen zu schaffen. Mehr noch: Neben einem fairen Sponsoring erhalten wir so zudem die Möglichkeit künftige Standards zu etablieren und von dem langjährigen Know-how eversitys zu profitieren.“ so Bernd Unger, Inhaber von Stage 5 Gaming.

„Mit Stage5 Gaming verbindet uns eine lange Geschichte – ob als Partner für einzelne Projekte, Besucher auf unseren Events oder als kompetenter Ansprechpartner für neue Ideen, wir sind stolz Stage5 endlich in unserer Familie begrüßen zu dürfen!“ so Stefan Opitz, Gründer von eversity.

„Wir glauben, dass der Breitensport und der eSport zusammen gehören. Deswegen wollen wir gemeinsam die eSport Vereine in die Breitensportvereine integrieren (und umgekehrt) und aus beiden Systemen das Beste zusammen führen. Stage5 passt mit seinem Konzept und Ideen ideal zu uns. Wir können es kaum abwarten die ersten gemeinsamen Projekte öffentlich bekannt zu geben. 2019 wird großartig!“,  führt Daniel Fritz, ebenfalls Gründer von eversity aus.

„Für uns ist es keineswegs abwegig, das der junge FIFA eSportler in einem Verein, Sonntags den Fußballer auf dem Platz anfeuert und beide gemeinsam an Reisbrett und auf der Konsole Taktiken mit dem Trainer planen. Das dann auch der Konsolero früher oder später auf dem Platz steht und real den Ball ins Tor schießt, ist gar nicht unrealistisch – und sei es nur zum Spaß und als Abwechslung.“  so beide Unternehmen übereinstimmend.

Mit der Stadt Solingen begibt sich eversity das erste Mal von seiner angestammten Heimat Dortmund aus, auf ein neues Gebiet. Die Erfahrungen der Vergangenheit haben jedoch gezeigt, dass dieser Schritt notwendig ist, will man den eSport in Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern etablieren und Salonfähig machen. Der Breitensport soll so in den nächsten Jahren um ein weiteres Angebot ergänzt werden, Vereinen neue Möglichkeiten eröffnen und Jugendliche dazu animieren auch an traditionellen Sportarten teilzunehmen.

SUCHE

WEITERE ARTIKEL FINDEN

Search
Generic filters
Exact matches only

NEWSLETTER

IMMER UP-TO-DATE

NEWSFLASH

AKTUELLE EVERSITY NACHRICHTEN

AUCH INTERESSANT

NEWS AUS DEM ARCHIV